Marktführer in der Schloss- und Schließindustrie

HEITEC Auerbach wird zum Marktführer in der Schloss- und Schließindustrie. 

In der Schloss– und Schließindustrie entwickelt sich HEITEC Auerbach durch seine technologische Kompetenz schrittweise zum Marktführer. In Ellefeld im sächsischen Vogtland werden hochmoderne individuelle Sicherheitsschlüssel-Bearbeitungszentren sowie komplexe Montageanlagen für intelligente Schließzylinder konzipiert und gefertigt. Zu den Kunden zählen fast alle führenden Unternehmen der Branche.

Heute bestellt - morgen geliefert: Auch in der Schließtechnik-Branche gilt immer mehr dieser Grundsatz. HEITEC Auerbach erfüllt diese Forderung und verbessert mit anspruchsvollen technischen Lösungen, höchster Qualität und absoluter Zuverlässigkeit die Lieferbereitschaft sowie Wettbewerbsfähigkeit seiner Kunden. Universelle, maßgeschneiderte Schlüsselbearbeitungs-Zentren ermöglichen die vollautomatische Fertigung von Sicherheitsschlüsseln vom Rohling bis zum gewünschten Produkt. Durch automatische Werkzeug- und Spanvorrichtungswechsel gewährleistet HEITEC eine Produktion ohne Bedieneingriff. Durch die modulare Bauweise sind die Anlagen jederzeit erweiterbar.

Eine besondere Differenzierung im Wettbewerb erreicht HEITEC durch seine modernen Montageanlagen für Schließzylinder. Dadurch sind Kunden in der Lage, mechanisch unterschiedliche Produktvarianten in kurzer Zeit zu fertigen. Für ABUS Pfaffenhain wurde jetzt eine Produktionslinie entwickelt, die auf einer Größe von 16 x 8 Metern in sechs Modulen und zwölf Stationen in der Vormontage vom Räumen der Kerne über die Stift- und Federnbestückung,Prägen und Laserbeschriftungbis zum fertigen Schließzylinder alle notwendigen Prozesse in einer Fertigungslinie umsetzt. In einem einzelnen Zylinderkern werden etwa bis zu 120 winzige Stifte, Plättchen, Federn und Hülsen in verschiedenen Größen auf unterschiedlichen Positionen platziert und kombiniert, so dass im Zusammenspiel mit dem Zylindergehäuse und dem passenden Schlüssel maximale Sicherheit gegen Manipulation gewährleistet ist. Und das bei einer Taktzeit von nur etwa 25 Sekunden für jeden individuellen Schließzylinder.

Bereits seit über 20 Jahren arbeitet HEITEC-Auerbach mit ABUS Pfaffenhain zusammen. Im Laufe der Zeit wurden die Anlagen immer weiter verbessert und durch die Integration von IT-Landschaft und neuartigen Produktionsprozessen gelingen Fertigungslinien im Sinne von Industrie 4.0. Am Standort Jahnsdorf in der Nähe von Chemnitz, einem der modernsten Produktionsstandorte für Schließsysteme in Europa, entwickelt und produziert ABUS hochwertige Schließzylinder und Schließanlagen. „Wir freuen uns über die Unterstützung von HEITEC bei unserem Wachstum und sind dankbar für das Engagement des HEITEC Teams”, unterstreicht Michael Ulrich, Vorsitzender der Geschäftsführung ABUS Pfaffenhain. Zu den weiteren Kunden des HEITEC-Tochterunternehmens zählen die weltweit operierende Unternehmensgruppe Assa-Abloy, die Dormakaba Holding in der Schweiz und Österreich, Wilka und CES in Velbert sowie ISEO in Gera.


Zweites Schlüssel-Bearbeitungszentrum für ASSA ABLOY England nach nur acht Monaten Bauzeit geliefert: Brett Adderly (Projektleiter ASSA), Hans Csulits (Geschäftsführer HEITEC-Auerbach), Ron Malinowski, Steffen Arold (beide HEITEC), Andy Biddle (ASSA) (v.l.).

HEITEC in Kürze

HEITEC Produktionssysteme

HEITEC PTS GmbH


 

MST Mischsystemtechnik


 

© 1999-2018 by HEITEC Auerbach GmbH & Co. KG

drucken /print